Sommerwochen 2024

Im Sommer bieten wir Ferienbetreuung für externe Kinder im Alter von 4 bis 10 Jahren an. Nutzen Sie unseren Frühbucherbonus bis 15. April 2024!


Termine 2024:

01.07. - 05.07.2024 (Ausgebucht - nur noch Wartelistenplätze!)
08.07. - 12.07.2024 (Ausgebucht - nur noch Wartelistenplätze!)
15.07. - 19.07.2024
29.07. - 02.08.2024
19.08. - 23.08.2024 (Ausgebucht - nur noch Wartelistenplätze!)

Teilnahmebetrag:

Eine Waldwoche kostet pro Kind € 190,-. Mit Frühbucherbonus (bis 15. April 2024) kostet eine Waldwoche € 175,- pro Kind. Ab 16. April bieten wir einen Geschwisterbonus an, bei dem eine Waldwoche pro Kind € 180,- kostet.

Nach der Anmeldung ist eine Anzahlung zu leisten, um den Platz für Ihr Kind fix zu resevieren. Der Restbetrag ist dann bis zwei Wochen vor dem Start der Sommerwaldwoche zu überweisen. Weitere Informationen zur Bezahlung erhalten Sie nach der Anmeldung per E-Mail.


Bearbeitungs- und Stornogebühren:

Bei Rücktritt von der Anmeldung wird der Anzahlungsbetrag als Storno- und Bearbeitungsgebühr einbehalten. Bei Rücktritt eine Woche bevor die gebuchte Waldwoche beginnen würde werden 75% vom Gesamtbetrag als Stornogebühr einbehalten. Sollten die Sommerwochen aufgrund geltender Corona-Maßnahmen nicht stattfinden können, fallen keine Bearbeitungs- und Stornogebühren an.

Bitte beachten: Sollte sich während der Sommerwochen herausstellen, dass ein Kind einen besonders intensiven Betreuungsbedarf hat und wir dadurch die Sicherheit der gesamten Gruppe nicht mehr gewährleisten können, behalten wir uns vor, dieses Kind von unserer Sommerbetreuung auszuschließen.


Treffpunkt:

Wir treffen uns am kleinen Parkplatz Salzstraße Ecke Waldstraße in 2102 Klein-Engersdorf. Bitte bringen Sie Ihr Kind pünktlich zwischen 8.00 und 8.30 Uhr zum Treffpunkt und holen Sie es von dort wieder pünktlich zwischen 13.15 und 13.30 Uhr ab. Unser Lagerplatz befindet sich 2 Gehminuten von unserem Treffpunkt entfernt.


Programm:

Gemeinsam erleben wir den Wald mit allen Sinnen, erforschen die Pflanzen und Tiere in unserer Umgebung, spielen abenteuerliche Spiele, bauen, schnitzen und werken mit Naturmaterialien. Begleitet werden die Kinder von unseren erfahrenen Wald- und UmweltpädagogInnen.


Essen:

Da es kein warmes Mittagessen gibt, brauchen die Kindern bitte eine große Jause für Vormittag und Mittag mit in den Wald. Auch warmes Essen in Thermo-Behältern ist gerne möglich.


Gefahren des Waldes:

Für witterungsbedingte Erkrankungen und Erkrankungen durch Infektionen u.a. FSME-Infektion, Borreliose, alveoläre Echinokokkenkrankheit (Fuchsbandwurm), übertragbare Kinderkrankheiten, usw., sowie für in diesem Zusammenhang auftretende Folgen wird seitens des Wald-Kinder-Gartens „Die Waldkäfer“ keine Haftung übernommen. Die Eltern/Erziehungsberechtigten nehmen mit der Anmeldung Ihres Kindes zur Kenntnis, dass es im Wald Gefahren wie Astbruch, morsche Bäume, etc. gibt. Für Verletzungen, Unfälle etc., die durch solche Gefahrenquellen verursacht werden, wird seitens des Wald-Kinder-Gartens „Die Waldkäfer“ keine Haftung übernommen, es sei denn, die Schädigung des Kindes ist auf eine Vernachlässigung der Aufsichtspflicht zurückzuführen.


Arbeiten mit Werkzeug:

Die Eltern/Erziehungsberechtigten erklären sich einverstanden, dass Ihre Kinder im Wald-Kinder-Garten unter Aufsicht und abgesichert durch klare Regeln mit echtem Werkzeug (Säge, Hammer, Hacke, Nägel, Schrauben, Schraubenzieher, Bohrer, Sichel, Messer, etc.) arbeiten, mit Feuer umgehen, auf Bäume klettern und in Höhlen spielen. Es liegt im Ermessen der Eltern/Erziehungsberechtigten ob sie eine private Unfallversicherung abschließen wollen.


Medikamente:

Es werden keine Medikamente an die Kinder verabreicht. Impfungen, im Speziellen die Zeckenschutzimpfung, liegen im Ermessen der Eltern.


Zur Anmeldung